Herkunft

Unsere Böden

Sehr heiße und trockene Sommer mit den meisten Sonnenstunden Österreichs prägen die Region um den Neusiedler See. Der Neusiedler See als Temperaturregulator sorgt für eine ausgeprägte und lange Vegetationsperiode in der Region, während die heißen Winde aus der ungarischen Tiefebene für ein besonders trockenes Klima sorgen.

Weingut Roth Burgenland Halbturn Lagen

In diesem Zusammenspiel haben unsere Reben Zeit, ihre Beeren zur vollkommenen Reifung zu bringen, tiefer zu wurzeln und langsamer zu wachsen. Zusammen mit den für den Weinbau besonders geeigneten Böden bietet das Gebiet um Halbturn beste Voraussetzungen für gehaltvolle und naturgereifte Weine.

 


Unsere Lagen

Eingebettet in der Landschaft um Halbturn liegen unsere kleinen von uns gepflegten Weingärten (5ha). Mit ihren  Eigensinnigkeiten fordern Sie uns jedes Jahr aufs neue heraus und sorgen für Staunen, manchmal auch für Verzweiflung und fast immer für tiefe Zufriedenheit.

Weingut Roth Burgenland Halbturn unsere Lagen

Der Heideboden in der Tiefebene prägt das Terroir unserer südlichen Lagen, während die verbleibenden Lagen im Spannungsfeld zwischen Parndorfer Platte, Wagram und Heideboden liegen. Sie sind vor allem durch Schotter- und Kiesböden und tiefgründigen Steppenschwarzerden mit Lössanteil geprägt. Merkmale unsere Lagen am Heideboden sind die Sedimente der ehemaligen Urdonau, die vor allem aus kargem roten Schotter, Sanden und Anteilen von Schwarzerde bestehen. Durch den hohen Anteil an Grobporen und der leichten Erwärmbarkeit dieser Böden, neigen diese zu rascherer Austrocknung. Dies führt zu gemäßigtem Wasserstress, langsamen Wuchs und somit zu einer vollkommenen Reife.